Filzmaier - Klima- und Energietechnik
Header_Benefits.jpg
ok.png

Lohnt sich eine Wärmepumpe?
Wir sagen: „JA NATÜRLICH!“

Entscheiden Sie sich für eine Wärmepumpe, dann ist Ihre Wahl automatisch auf die Nummer Eins der Heizungstechniken gefallen. Niedrigste Betriebskosten und eine zukunftssichere Versorgung machen das Wärmepumpensystem unschlagbar. Auch der Umweltfreundlichkeit trägt die Wärmepumpe ihre Rechnung, vor allem im Vergleich zu konventionellen Heizungen mit Öl und Gas.

Außerdem bieten Wärmepumpen ein hohes Maß an Komfort, weil sie nicht nur als Heizung fungieren, sondern auch zum Kühlen, zur Warmwasserbereitung sowie in Verbindung mit einer kontrollierten Wohnungslüftung genutzt werden können.
In diesem Fall nutzen Wärmepumpen die Abwärme aus der Abluft und erzeugen daraus mithilfe zusätzlicher Antriebsenergie Heizwärme und Warmwasser. Schließlich ist die Wärmepumpe auch sehr gut für die Kombination mit Solarthermie oder Photovoltaik geeignet. Solarthermie kann zur Unterstützung der Wärmepumpe beim Heizen und der Warmwasserbereitung genutzt werden. Nutzt der Hausbesitzer seinen über eine Photovoltaikanlage erzeugten Strom selbst, erhält er hierfür einen zusätzlichen finanziellen Nutzen – dies ist für Wärmepumpenbesitzer besonders interessant. Erzeugt der Hausbesitzer über seine Photovoltaikanlage dieselbe Menge Strom, wie er zum Antrieb seiner Wärmepumpenanlage benötigt, heizt er praktisch CO2-frei.